Detlef Schoder, Kai Fischbach, Rene Teichmann's Peer-to-Peer: Ökonomische, technologische und juristische PDF

By Detlef Schoder, Kai Fischbach, Rene Teichmann

Peer-to-Peer (P2P) hat sich binnen kurzer Zeit zu einem der meistdiskutierten Phänomene in der jüngeren Geschichte der Informationstechnologie herausgebildet. Die millionenfach frequentierten Musiktauschbörsen wie etwa Napster haben dabei zu kontroversen Bewertungen von P2P geführt. Neben File-Sharing � los angeles Napster zählen speedy Messaging, Collaboration/P2P Groupware, Grid bzw. allotted Computing und internet providers zu den weiteren Facetten von P2P. Damit verbunden ist die Vorstellung leistungsfähiger Infrastrukturen für virtuelle Gemeinschaften, die Ressourcen teilen, Informationsaustauschprozesse beschleunigen und neuartige kollaborative Arbeitsumgebungen ermöglichen, ohne dass es einer zentralen Koordinationsinstanz bedarf. Die Autoren analysieren aus ökonomischer, technologischer und juristischer Perspektive Innovationspotentiale, offene Fragen und Risiken aller Anwendungsbereiche von P2P, stellen zentrale Konzepte, Geschäftsmodelle und professionelle Einsatzmöglichkeiten vor, diskutieren anhand aktueller Praxisbeispiele u.a. der Medienbranche Herausforderungen und skizzieren Technik-Initiativen wichtiger Marktspieler.

Show description

Die Mechanik der Zugförderung und ihre by Professor Dr.-Ing. E. h. Hans Nordmann (auth.) PDF

By Professor Dr.-Ing. E. h. Hans Nordmann (auth.)

Die vorliegende Arbeit ist eine wohl zum ersten Male erscheinende kurzgefaßte Mechanik der Zugförderung und ihrer wissenschaftlich-ex­ perimentellen Grundlagen, sowohl in der positiven Richtung der wirk­ samen Zugkraft für alle Betriebsarten, wie in der negativen der Bremsung. über diesen Gegenstand könnte guy unter Heranziehung des gesamten in- und ausländischen Schrifttums an sich einen stattlichen Band schreiben. Aber für die Einsicht in die inneren Zusammenhänge und eine verläßliche Urteils bildung ist eine solche lexikalische Ausführlich­ keit nicht vonnöten. Und der Leserkreis, an den sich das Buch wendet, wird sie, z. T. auch schon rein zeitlich, gar nicht wünscherJ. . Ich denke dabei an die Eisenbahnbeamten des oberen, namentlich maschinentech­ nischen Dienstes, denen eine zusammenfassende Darlegung der ihnen notwendigen Theorie willkommen sein dürfte, und an die Ingenieure der Lokomotivfabriken und Fahrzeugbauanstalten, die gern wissen möchten, was once guy von den Lokomotiven im Betrieb erwartet und welche Rolle Wagen und Bremsen dort spielen. Selbst befähigte Beamte und Ange­ stellte des gehobenen mittleren Dienstes könnten sich wohl an den Stoff wagen. Vor allem denke ich auch an die Technischen Hochschulen und ihre dem Eisenbahnmaschinenwesen zuneigenden Studierenden, die meist gar keine Vorlesung des vorliegenden Inhalts zu hören bekommen und daher zu sehr nur an das Konstruktive denken, während das Leben der Eisenbahn wesentlich im Betrieb besteht, der sich auf systematischer wissenschaftlicher Grundlage aufbauen muß.

Show description

Verpackung von Lebensmitteln: Lebensmitteltechnologische, by Norbert S. Buchner PDF

By Norbert S. Buchner

Nach einem halben Jahrhundert fortschreitender Entwicklung gibt dieses Werk einen umfassenden Überblick über den wissenschaftlich-technischen Stand aller wesentlichen Bereiche der modernen Lebensmittelverpackung. Wichtige Aspekte sind Wirtschaftlichkeit, Kosten und Energie. Schwerpunkte bilden Verpackungsfunktionen zum Schutz der verpackten Güter sowie Verbraucher und Umwelt, für Logistik und Verteilung und zur erfüllung gesetzlicher Auflagen. Die Entwicklung auf dem Gebiet Verpackung und Umwelt wird kritisch behandelt. Als Leiter der Forschung und Vorentwicklung eines großen overseas tätigen Unternehmens und Dozent für Verpackung für angehende Lebensmitteltechnologen an der Universität Stuttgart-Hohenheim hat der Autor diesen Fortschritt selbst mitgeprägt. Seinen enormen Erfahrungsschatz hat er in diesem Buch niedergelegt. Es stellt damit ein Basiswerk der neuzeitlichen Lebensmittelverpackung dar.

Show description

Download PDF by Robert Grob: Flexibilität in der Fertigung: Organisation und Bewertung

By Robert Grob

Theorelisch mijgliche Alternativen 2 Datensammlung Duale Zielsetzung three System-Grobplanungen nach Strukturkonzept Ausgewahlte Grobstrukturen four Entscheidung fUr eine substitute durch dualen EntscheidungsprozeB Ausgewllhltes approach five Detailplanung Entscheidung Detailliertes method 6 AusfUhrungsplan Bild 23: Schematische Darstellung der Planung von Losungsalternativen (nach GROB, S. 134) 6. 2. 2 Anwendungsbeispiel In Kap. three wurde eine Werkstatt zur Fertigung von Flachbaugruppen vor gestellt und als Untersuchungsfeld zur Ermittlung der Flexibilitat ver erlautert wurde, schiedener Arbeitsstrukturen herangezogen. Nicht naher wie guy systematisch zu unterschiedlichen Arbeitsstrukturen kommt, die sinnvolle Alternativen darstellen. Dazu werden im folgenden die Planungs schritte nach PLATIN, einer Planungssystematik fUr technologische Inno vation, (GROB 1981b) realisiert. - a hundred and fifteen - 1. Schritt: Situationsanalyse (1) Marktanalyse Marktanalysen haben ergeben, daB fur die Produkte PI, P2, . Pn ausreichende Marktchancen bestehen, so daB sich die Beibehaltung bzw. Neuaufnahme in die Produktpalette des Unternehmens empfiehlt. Die Marketingabteilung gibt Prognose stUckzahlen an und nennt die zu erfullenden Randbedingungen und kaufentscheidenden Faktoren (insbesondere Preis, Qualitats anforderungen, EinfUhrungstermin, Lieferbereitschaft). (2) Geschaftsfeldplanung Fur die einzelnen Produktgruppen wird eine Geschaftsfeldplanung vorgenommen, aus der das geplante Wachstum im Markt sowie die erforderlichen Investitionsmittel (grob abgeschatzt) hervor gehen. (3) Produktstrategie FUr jedes einzelne Produkt (einschlieBlich der zu erwartenden Typen und Varianten) wird eine Produktstrategie erarbeitet. Die Produkteigenschaften werden festgelegt, die zu erreichenden Ziele formuliert. (4) Produktanalyse Sofern erforderlich, ist an dieser Stelle fur die bestehenden Produkte eine Wertanalyse vorzunehmen; die neuen Produkte sind von vornherein einer Wertgestaltung zu unterziehen (HILDEBRANDT 1985, s. 4f).

Show description

Die Entwicklung der Zahnrad-Technik: Zahnformen und - download pdf or read online

By Hans Christoph von Seherr-Thoss, Stefan Fronius

Die Technik ist heute an einem Punkte angelangt, wo sie gene tisch betrachtet sein will, urn voll verstanden zu werden. Nicht mehr ausreichend ist die rein kulturgeschicht liche Gestaltungslehre. Vielmehr muB guy ihre Grundlagen betrachten, die Theorien und Praktiken, aus denen sie schlieBlich entstand. Es sind einerseits mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen, andererseits empirisch gewonnene Erkenntnisse. Die Bemessungsgrundlagen der technischen Gebilde entstammen den exakten Natur wissenschaften; diese sind immer mehr in die Technik eingedrungen. Aufgabe der Technikgeschichte soUte es jetzt werden, die Entwicklung dieser bestimmenden Grund lagen zu schildern. Nur eine solche Betrachtungsweise entspricht dem heutigen Wissens stande. Gleichzeitig kommt guy aber damit zu einer Diskussion unserer heutigen tech nischen scenario. Schritte in dieser Richtung sind schon gemacht worden, und auch diese Arbeit soll dazu beitragen. Besonders notwendig ist die wissenschaftliche Betrachtungsweise beim Zahnrad. Allgemein gesehen ist die geschichtliche Entwicklung der Maschinenelemente besonders wichtig zum Verstandnis un serer heutigen Maschinen. Die Behandlung der Zahnrader im Rahmen der Maschinenelemente aber reicht nicht mehr aus. Die Zahnrader sind heute ein eigenes Gebiet der angewandten Wissenschaften, das eine Technik fur sich wurde: die Zahnradtechnik. Diese grundet sich auf nahezu aUe exakten Naturwissen schaften, dazu auf Mathematik und Geometrie. Die Entwicklung bestatigt, daB der Begriff "Zahnradtechnik" berechtigt ist. "Art of substances layout" nennt sie 1936 zum erst en Male der Englander MERRITT treffend, als Kunst innerhalb der technischen Kiinste.

Show description

Download PDF by Prof. Dr.-Ing. W. Gerth, Dipl.-Ing. B. Wolter (auth.), Peter: Pearl 96: Workshop über Realzeitsysteme

By Prof. Dr.-Ing. W. Gerth, Dipl.-Ing. B. Wolter (auth.), Peter Holleczek (eds.)

Betriebssystem-Aspekte: PowerPEARL auf einem transferassemblierten Echtzeitbetriebssystem zur Steuerung schneller Maschinen. - Betriebssystem-Voraussetzungen f?r die Integration von Proze?f?hrungs-, SPS- und B&B-Aufgaben in Einprozessor-Applikationen.- OSEK-Standardschnittstellen f?r die Elektronik im Kraftfahrzeug.- Anwendungen: Wirtschaftliche Fehlertoleranz in Funktionsblock-konfigurierbaren Feldstationen. - Automatisierte Dosierung von metallischen Legierungen mittels kontinuierlich f?rdernder Pumpen.- Sprachentwicklung: PEARL90 in der Lehre - Erfahrungsbericht. - Verfahren: Zur Unterst?tzung der Vorhersehbarkeit von Programmausf?hrungszeiten in PEARL.- Ein Verfahren zum Erwerb und zur Bereitstellung von Betriebserfahrungen. - Echtzeit-Expertensystem-Shell mit Simulatorkopplung.- Zuviel Elektronik verdirbt den Brei- Embedded structures aus Nutzersicht. - Zum patentrechtlichen Schutz von Softwareprodukten.- Java und Echtzeitsysteme?

Show description

Download PDF by Wilhelm Flitsch: Wein: Verstehen und genießen

By Wilhelm Flitsch

Damit ein guter Wein entsteht, muß nicht nur das Wetter stimmen. Wilhelm Flitsch führt in diesem Buch durch die Abläufe der modernen Weinbereitung und erklärt, welche Folge die einzelnen Arbeitsschritte im Weinberg und in der Kellerei auf die Weinqualität haben. Mit dem Wissen des Naturwissenschaftlers und der Begeisterung des Weinliebhabers zeigt er, wie aus Trauben und Hefe Wein wird, welche Möglichkeiten die moderne Kellertechnik bietet und wie sich der Charakter des Weines mittels Degustation und moderner Analysemethoden erfassen läßt.
Rotweine und wichtige europäische Weinbaugebiete werden ausführlicher behandelt als in der 1. Auflage. Aktuelle Themen wie Gentechnologie, integrierter Pflanzenschutz, der "untypische Alterungston" und die Psychologie des Weingenusses runden die Darstellung ab.

Show description

New PDF release: Handbuch Betriebswirtschaft für Ingenieure

By Professor Dr. Dr. Ekbert Hering, Professor Dr. habil. Walter Draeger (auth.)

Dieses Handbuch wurde unter Mitwirkung erfahrener Ingenieure geschrieben. Es wendet sich zum einen an Ingenieurstudenten, die Führung und administration erlernen möchten, und zum anderen an Ingenieure und supervisor mit jeder denkbaren Vorbildung in der Praxis. Diese nehmen Führungsaufgaben wahr und tragen als Abteilungs-, Gruppen- oder Projektleiter Personalverantwortung und sind mit Managementaufgaben in employer und Verwaltung betraut. Dem erfahrenen Ingenieur dient dieses Handbuch als kompetentes Nachschlagewerk.

Show description

Download PDF by Prof. Dr. Jürgen Franke, Prof. Dr. Wolfgang Härdle, Dr.: Einführung in die Statistik der Finanzmärkte

By Prof. Dr. Jürgen Franke, Prof. Dr. Wolfgang Härdle, Dr. Christian Hafner (auth.)

Das Buch vermittelt die nötigen mathematischen und statistischen Grundlagen für eine Tätigkeit im monetary Engineering und gibt eine Einführung in die wichtigsten Ideen aus den verschiedensten Bereichen der Finanzmathematik und Finanzstatistik. Die klassische Theorie der Bewertung von Derivaten, die Grundlagen der Finanzzeitreihenanalyse wie auch statistische Aspekte beim Einsatz finanzmathematischer Verfahren, d.h. die Auswahl geeigneter Modelle, werden vorgestellt und ihre Anpassung und Validierung anhand von Daten gegeben.

Die 2. Auflage wurde durch folgende Kapitel erweitert: Copulas und worth in danger, Multivariate GARCH Modelle, Statistik extremer Ereignisse.

Die elektronische model unter http://www.xplore-stat.de/ebooks/ebooks.html bietet die Möglichkeit, alle Tabellen und Grafiken interaktiv zu bearbeiten.

Show description