By F. A. Zink

This scarce antiquarian publication is a facsimile reprint of the unique. because of its age, it could include imperfections reminiscent of marks, notations, marginalia and incorrect pages. simply because we think this paintings is culturally very important, we have now made it on hand as a part of our dedication for shielding, retaining, and selling the world's literature in cheap, top of the range, sleek variations which are actual to the unique paintings.

Show description

Read or Download Der Teichbau: Anleitung zur Anlage und zum Bau von Teichen für Kulturingenieure, Studierende und praktische Teichwirte PDF

Best german_13 books

Read e-book online Gehirn und Auge: Kurzgefaßte Darstellung der PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Der Teichbau: Anleitung zur Anlage und zum Bau von Teichen für Kulturingenieure, Studierende und praktische Teichwirte

Example text

Es ist nur bekannt, das ein zu gro ßer Mangel an Ei s en und Kalk auf die Gewässer insofern ungünsti g einwirkt , als sich da nn wenig e niedere Algen und wenige niedere, den Fi schen als Nahru ng dienend e Tiere, entwicke ln; umgekehrt wird aber a uch ein zu großer Gehalt an Eisen und Kalk der Fischerei auf die gleiche Weise schädlich , daß die Entwickelung der niederen Tierwelt stark herabgedrückt wird . E in zu hoher Eisengehalt des Wassers bena cht eiligt ferner die Entwickelun g an F ischeiern und Bru t und kann durch seine n 46 Die Vorarbeiten.

Es werden dadurch die -Oberflächen und die Inhalte des Teiches als Funktionen der Staukurve erhalten. Die Flächen sind zu berechnen (planimetrieren) und das Mittel aus zwei benachbarten mit dem zugehörigen Höhenabstande zu multiplizieren. Die Inhalte der einzelnen Schichten werden, vom Nullpunkt aus beginnend, so lange addiert, bis der Inhalt des Teiches er reicht wird . (F 1 + F 2 ) F1h1 (F 2 + Fa) J = -2- + 2 h2 + 2 ha + . Nutzanwendung der Höhenschichten. Die in dem Lage plane auf Grund tachymetrischerGeländeaufnahme konstruierten Höhen- Gendätische Vorarbeiten.

Um zu erfahren, ob für die anzulegenden Teich e genügendes Wasser zum Füllen derselben vorhanden sein wird, bedient man sich der Formel Q = x ·N·F worin x den Abflußkoeffizienten bedeutet. Die Jahresmengen (N) können den Jahrbüchern des k . k. Hydrographischen Zentralbureaus entnommen werden, während das Einzugsgebiet (F) von der Generalstabskarte, in welcher es eingezeichnet wird, entweder mittels eines Planimeters oder Millimeterpapiers berechnet werden kann. '\iedrigwa sser m' I H OChwasser l Verhältnis m' beider I Anmerkung Hochgebirge, Quell .

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 24 votes